Nidda in Concert

Konzertreihe der Ev. Kirchengemeinde Nidda
gefördert durch die Stadt Nidda, die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG ,
den Freundeskreis für Kirchenmusik an der Stadtkirche Nidda e.V.
und die Katholische Pfarrgemeinde Liebfrauen Nidda

 

Die nächsten Konzerte in der Reihe „Nidda in Concert“:

Samstag, 23.09.17 um 19 Uhr,
Ev. Stadtkirche Nidda
Canto corde sonore

MUSIK DER REFORMATIONSZEIT

Der „Soundtrack“ der Reformation mit dem Ensemble

Canto corde sonore

Luther-Lieder, Lieder von Komponisten, die Luther bzw. der Reformation nahe standen, weltliche „Hits“ aus der Zeit der Reformation, z.B. italienische Frottole, französische Airs de cour oder deutsche Liebeslieder, und deren geistliche Kontrafakturen– all das und weitere spannende musikalische Begegnungen darf man vom neuen Programm Musik der Reformationszeit des Ensembles Canto corde sonore erwarten! Neben den Namen weniger bekannter Komponisten, wie z.B. Hans Neusidler, stehen so bedeutende Namen wie Johann Walter (er gab 1524 das erste evangelische Chorgesangbuch heraus und gründete 1526 die erste Kantorei und gilt daher als der „Urkantor“ der evangelischen Kirche), Michael Praetorius, Giovanni Gastoldi oder Hans Leo Hassler. Stilsicher und packend musiziert und ebenso informativ wie unterhaltsam moderiert werden diese musikalischen Preziosen von:

 

Doris Steffan-Wagner · Sopran,

Martin Steffan · Tenor,

Rudolf Merkel · Lauten-Instrumente

 

Infos und Karten: Ev. Kirchengemeinde Nidda: 06043 2397, Bürgerservice der Stadt Nidda, Kur- und Touristik-Info, Bad Salzhausen, Justus-von-Liebig-Therme Bad Salzhausen, Tickethotline 0180 60 50 400 (kostenpflichtig).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

2 × vier =

Beitragskommentare